DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Erfahrungsberichte
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=14&t=452
Seite 6 von 6

Autor:  Buster [ 15.02.2009, 01:12 ]
Betreff des Beitrags: 

Killbot hat geschrieben:
gewagter Spruch... denkste der kleine fleck Löbtau.. wirkt sich so stark aufn Gewinn aus.. das doch quatsch... als wers WIMAX zu verdanken das wir jetzt DSL bekommen.. :roll:.. ich weis noch das Löbtau erst nach 2010 dran gewesen wer.. wer dies nicht vorgezogen wurden von dem der sich dafür eingesetzt hat in der Planungsabteilung

Die Beobachtungen, nicht nur in Dresden, zeigen aber, dass die Telekom erst erklärt es geht auf viele Jahre nichts, weil alles viel zu teuer sei. Fängt dann ein Anbieter an alternative (meist nicht kabelgebundene) Wege auszubauen und so die letzte Meile der Telekom zu umgehen, bewegt sich plötzlich sehr viel. Da kommt dann auch schnell mal die Ankündigungen, dass Ende des nächsten Jahres alle angeschlossen sein können. Da fragt sich Otto-Normalverbraucher ob a) niemand bei der Telekom durchsieht was technisch und wirtschaftlich möglich ist oder ob b) das ganze von der Telekom nur inszeniert ist.

Autor:  Hallenstein [ 16.02.2009, 10:51 ]
Betreff des Beitrags: 

Wahrscheinlich eher Variante a. Aber so einfach darf man es sich auch nicht machen. Warum bauen denn andere Anbieter nicht einfach aus? Wäre doch möglich. Eben, weil es zu teuer ist. Warum soll es dann die T? Sie muss doch dann allen Anderen ihren Anschluß auch wieder zur Verfügung stellen. (Gegen Gebühr, schon klar.) Das man da in Bonn bissl nachrechnet, kann ich nachvollziehen.

Und betrachten wir es mal von einer anderen Seite: würde WIMAX anständig funktionieren, würden die Ausbauvorhaben der T hier völlig ins Leere laufen. Weil kaum einer wechseln würde. So aber haben sie leichtes Spiel weil viele auf eine Verbesserung hoffen.

Seite 6 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/