DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.07.2007, 22:10 
Offline
Wise Senior

Registriert: 28.12.2005, 09:48
Beiträge: 209
Wohnort: Dresden-Striesen
Bild
so oder ähnlich war es in den letzten 14 Tagen eigentlich immer. Wenn es so bleibt ist das Preis/Leistungs-Verhältnis o.k. Es gibt zwar Schwankungen aber für meine Ansprüche ist dieses Angebot völlig ausreichend. Mit Online-Spielen habe ich allerdings keine Erfahrungen und bin somit nicht aussagefähig zu diesem Thema. Ich will allerdings nicht verschweigen, daß es auch Zeiten gab wo nur ein Bruchteil der jetzt verfgübaren Bandbreite zur Verfügung stand. Ich will hoffen, daß es so bleibt. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2007, 11:36 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 15.05.2007, 08:44
Beiträge: 25
Wohnort: Dresden
Download-Geschwindigkeit: [++]

1.981 kbit/s

(248 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: [++]

394 kbit/s

(49 kByte/s)

_________________
Grüße von Hutschi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2007, 20:11 
Offline
Regular

Registriert: 29.10.2006, 17:48
Beiträge: 41
Wohnort: Strehlen
Habe in letzter Zeit ähnlich gute Werte. Da wird doch wohl nich jemand eine Lösung gefunden haben? :wink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.07.2007, 21:51 
Offline
Wise Senior

Registriert: 28.12.2005, 09:48
Beiträge: 209
Wohnort: Dresden-Striesen
Im Wimax-Forum war zu lesen, daß die DBD eine 2. Leitung nach Ostdeutschland geschaltet hat. Daher wohl auch die besseren Empfangsbedingungen...... wird zumindest dort vermutet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2007, 15:29 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
hoan hat geschrieben:
Im Wimax-Forum war zu lesen, daß die DBD eine 2. Leitung nach Ostdeutschland geschaltet hat.

Hab eine identische Info vom technsichen Support. Start sollte Anfang der Woche sein. Außerdem bekommen (wenn ich es richtig verstanden habe) einige Antennen einen weiteren Sektor geschaltet. Spätestens am Ende der Woche soll es deutlich besser sein. Erste Messungen scheinen das zu bestätigen.

Als Pessimist gehe ich davon aus, dass damit der nächste Kundenansturm gepuffert werden kann und es bald wieder bei ca. 500 Kb/s liegt... ;-)

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2007, 23:23 
Offline
Junior

Registriert: 11.02.2007, 18:30
Beiträge: 15
Wohnort: Striesen
Das hat weniger mit neuem Kundenansturm, als vielmehr mit ständig zusammenbrechender Leitung in den Osten zu tun.

Nun gibts zwei ... mal sehen wie es sich entwickelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.07.2007, 19:49 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 18:57
Beiträge: 43
Wohnort: dd-strehlen
hallo,

also habe letzte woche auch gemerkt das sich meine werte deutlich verbessert haben. am freitag brach wieder alles zusammen und seit dem
surf ich hier wieder mit 30-40kbyte. also es wird gedrosselt, auch wenn die DBD sagt das sie sowas nicht machen. es ist jetzt der 2te monat wo mir das auffällt, am anfang des monats läuft alles super und nach 20gig, fällt der wert auf konstante 38 kbyte und bewegt sich da auch nicht mehr weg. anrufe beim support helfen nur wenig, mein letzter sagte zu mir: Ich würde ihnen empfehlen nicht soviel zu "surfen"!. na toll, wozu hab ich dann ne Flat!?!
also ich hab langsam die Faxen dicke - mom. sehen ich mich nach ner anderen Whg. um und dann sicher mit kupfer vor der tür!!!
Wimax ist sicher keine alternative zu DSL und wenn dann eine sehr schlechte!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 00:35 
Offline
Junior

Registriert: 18.01.2006, 13:33
Beiträge: 17
tc-crew hat geschrieben:
... 20gig ... nicht soviel zu "surfen" ... na toll, wozu hab ich dann ne Flat!?!...

Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie man selbst mit sehr intensiver Nutzung auf über 20 GB pro Monat kommen kann. Ständig auf Krampf laden, nur damit die Leitung ja nicht ungenutzt ist?!? Ich kann die DBD da ehrlich gesagt verstehen, wenn sie drosseln würde. Wobei ich keineswegs weiss, ob sie es tatsächlich machen. Solche s.g. "Poweruser" sind übrigens auch bei normalen DSL-Anbietern nicht gern gesehen und übermäßiges Nutzungsverhalten hat auch da schon trotz Flatrate zu Drosselung oder gar Kündigung seitens der Anbieter geführt. Ein Umzug führt also nicht zwangsläufig zum Erfolg. Aber ich nehme an, dass du das alles schon weisst.

...nur meine Meinung, sb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 07:51 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
sickboy hat geschrieben:
Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie man selbst mit sehr intensiver Nutzung auf über 20 GB pro Monat kommen kann. Ständig auf Krampf laden, nur damit die Leitung ja nicht ungenutzt ist?!?

Na dann will ich Dich und Deine Klischees mal erhellen: Stell Dir vor, Du schreibst Deine Diplomarbeit über ein meteorologisches Thema. Das benötigte Kartenmaterial sprengt locker 20 GB in der Woche! Oder Du nutzt Linux und ziehst Dir gelegentlich ne aktuelle Distribution. Oder Du nutzt als fortschrittlicher Bürger Online-Space, u.a. für Deine Digi-Bilder. Zusätzlich hörst Du noch Netzradio und schaust Dir Video-Reportagen an (bietet fast jede News-Seite). Das sollte reichen.

Nicht jeder liest nur Nachrichten und ruft seine Mails ab. Dafür scheint es aber konzipiert zu sein. :-(

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 21:41 
Offline
Junior

Registriert: 18.01.2006, 13:33
Beiträge: 17
Ich wollte weder auf Klischees herumreiten noch irgendjemanden beschuldigen. Aus diesem Grund habe ich hier auch keine Rechtfertigung und schon gar keine Belehrung erwartet. Mir ist durchaus bewusst, dass man heutzutage auch mit "haushaltsüblichen" Methoden ein enormes Volumen erreichen kann. Wahrscheinlich hatte ich vergessen, das explizit zu erwähnen.

Dennoch wage ich zu behaupten, dass der Großteil derer, die ein solches Volumen erzeugen (und ich spreche hier vom gemeinen Privatnutzer), dies auf "fragwürdige" Art und Weise erreichen. Und genau darauf bezog sich meine Aussage. In solchen Fällen könnte ich w.g. eine Drosselung (möglicherweise bestimmter Ports) durchaus nachvollziehen und auch befürworten. Jedoch sollte dies dann auch in den Vertragsbedingungen verankert sein. Bei anderen Anbieter ist dies ja wie bereits erwähnt ein übliches Mittel.

Achso: Ja, ich weiss, dass Filesharing nicht per se illegal ist...

sb


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 22:56 
Offline
Senior

Registriert: 05.03.2006, 19:40
Beiträge: 132
Wohnort: Dresden
sickboy hat geschrieben:
Mir ist durchaus bewusst, dass man heutzutage auch mit "haushaltsüblichen" Methoden ein enormes Volumen erreichen kann. Wahrscheinlich hatte ich vergessen, das explizit zu erwähnen.

Nein, du hast es nicht vergessen explizit zu erwähnen, sondern du widersprichst dir sogar explizit selbst.
sickboy hat geschrieben:
Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie man selbst mit sehr intensiver Nutzung auf über 20 GB pro Monat kommen kann.


sickboy hat geschrieben:
Dennoch wage ich zu behaupten, dass der Großteil derer, die ein solches Volumen erzeugen (und ich spreche hier vom gemeinen Privatnutzer), dies auf "fragwürdige" Art und Weise erreichen.
An manchen geht eben Web2.0 komplett vorbei und Angebote wie "TV/Video on Demand" sind für solche Leute unbekannte Dinge. Für andere aber nicht.

_________________
FBN-DD: Förderverein Bürgernetz Dresden e.V. - Bildung rund um die neuen Medien


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2007, 23:54 
Offline
Junior

Registriert: 18.01.2006, 13:33
Beiträge: 17
Oh mein Gott, ich hatte es fast geahnt. Sinnvolle Diskussion? Ja bitte! Selbstherrliches Kluggescheisse? Nein Danke!

Extra für dich stelle ich noch eine Behauptung auf: Ich kenne mich mit genau dieser Thematik sehr viel besser aus als 99% der hier anwesenden. Und trotzdem (und gerade deshalb!) bleibe ich bei dieser Behauptung. Andere Meinungen sind sehr willkommen. Platte Kommentare dagegen nicht. Aber das wäre ja nicht das erste Mal in diesem Forum...

sb

Ich seh grad: Offensichtlich solltest du dich auch einigermassen auskennen. Umso mehr wundert mich eine solche Reaktion.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2007, 03:33 
Offline
Regular

Registriert: 21.11.2006, 18:57
Beiträge: 43
Wohnort: dd-strehlen
sickboy hat geschrieben:
Solche s.g. "Poweruser" sind übrigens auch bei normalen DSL-Anbietern nicht gern gesehen und übermäßiges Nutzungsverhalten hat auch da schon trotz Flatrate zu Drosselung oder gar Kündigung seitens der Anbieter geführt. Ein Umzug führt also nicht zwangsläufig zum Erfolg. Aber ich nehme an, dass du das alles schon weisst.


Also ehrlich gesagt is mir das neu!!!;) Ich kenn etliche Leute die nen 6000ender Anschluss zuhause haben und den auch kräftig nutzen, wofür ist erstmal egal. Bei dennen gabs aber noch nie ne Drosselung oder ähnliches und auch bei meiner Freundin nutze ich den Anschluss immer kräftig, bisher komm ich da immer auf die versprochenen Werte. Warum dann also bei Maxxonair nicht und warum sagen mir die Typen vom Support immer das alles super funktioniert. Ich mein....wenn...dann könn se mir das auch sagen und dann wars das halt, aber soviel Ehrlichkeit erhoffe ich mir dann doch von meinem Anbieter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2007, 07:25 
Offline
Wise Senior

Registriert: 17.10.2006, 13:06
Beiträge: 203
sickboy hat geschrieben:
Ich wollte weder auf Klischees herumreiten noch irgendjemanden beschuldigen. Aus diesem Grund habe ich hier auch keine Rechtfertigung und schon gar keine Belehrung erwartet.

Du schriebst, es wäre Dir ein Rätsel - und wunderst Dich, wenn Du eine "Auflösung" bekommst? :roll: Wenn Du die Fakten schon kanntest (weil Du Dich besser auskennst als "99%" aller anderen hier) und die Antwort deshalb als "Belehrung" empfindest, dann wundere ich mich, warum es Dir ein Rätsel war. Außerdem wundere ich mich, warum Du mit Kraftausdrücken um Dich wirfst ("Selbstherrliches Kluggescheisse"), wenn Du "platte Kommentare" doch so ablehnst. Widersprüche über Widersprüche, aber sicher ist wieder das Nieveau im Forum schuld...

elg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.07.2007, 08:06 
Offline
Site Admin

Registriert: 01.12.2005, 19:25
Beiträge: 842
Wohnort: Dresden - Striesen
*schnipps* So, die Niveauregulierung ist jetzt wieder an.
SCNR Alex


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de