DSL für Dresden

FORUM rund um Breitband-Internet in Dresden

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erfahrungsbericht
BeitragVerfasst: 08.11.2006, 17:48 
Offline
Regular

Registriert: 05.11.2006, 22:18
Beiträge: 35
Wohnort: Dresden
Soooo, nun hatte ich die neue Wimaxtechnik einen vollständigen Tag im produktiv-Einsatz und kann dazu auch meinen Senf dazu geben.

Folgende Voraussetzungen sind gegeben:

Rechner: AMD Athlon mobile, Kabelgebundenes Netz, Windows XP Home, Firefox und Thunderbird, Standort: Falkensteinplatz.

Nach Anschalten des Zuganges in der letzten Woche versuchten wir uns erstmals einzuwählen. Da wir keine Zugangsdaten hatten, versuchten wir die alternativen Methoden welche nicht von Erfolg gekrönt waren. Also doch die Hotline beschäftigen. Diese meldete sich nach erträglich kurzer Zeit in der Warteschleife. Erträglich heisst für mich innerhalb einer Minute. Kompetent wurde mir geantwortet: Ihre Zugangsdaten haben wir Ihnen per Mail geschickt. In sofern kompetent weil richtig. Nur, wie soll man diese abrufen wenn man kein Internet hat. Diese Frage wurde mit einem: "Stimmt, jetzt wo sie es sagen" kommentiert. Nach Nennung unseres Passwortes wurde uns jedoch unbürokratisch am Telefon unsere Kennung genannt.

Bei der Benutzung zeigten sich durchweg praktikable Werte. www.wieistmeineip.de nannte uns ca 983 kbit/s im download und 190 kbit/s im upload. Die Pings wurden mit 74 ms angegeben. Ein Download der aktuellen Ubuntu Distribution dauert mit 114 KB/s ca 3 Stunden.

Was die Stabilität angeht kann man nicht meckern. Offensichtliche Abstürze der Verbindung waren nicht festzustellen. Was allerdings feststellbar ist...teilweise können Internetseiten einen Tag nicht aufgerufen werden, den anderen schon. Die Vermutung liegt nahe, das hier mit einem Proxyserver gearbeitet wird. Diesen Sachverhalt werden wir selbstverständlich beobachten.

Alles in allem ist Wimax eine echte alternative nach meinem derzeitigen Kenntnissstand. Wie es mit Games aussieht, kann ich mangels Zeit nicht beurteilen. Wer aber möchte, kann sich gerne mal nen Mittwoch in meinem Geschäft einfinden, und es hier installieren und ausprobieren.

Auch das Thema Onlineradio haben wir durchleuchtet. Hier zeigten sich keine signifikanten Probleme. Die Streams laufen sauber durch. Der Puffer unseres Programmes läuft also nicht leer und muss neu gefüllt werden. Leider haben wir derzeit nicht die Möglichkeit, in Spitzenzeiten gegen Abend zu testen. Aber sobald sich etwas ergibt werde ich auch das prüfen.

Gruss
jdorow


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2006, 18:19 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Good-News:

Ich bin seit heute ebenfalls dabei - dank des netten Technikers mit Außenantenne und einwandfreiem Empfang. Die Testdatei haben wir mit 400 KByte/sek. runtergeladen, da kann man nicht meckern ;)

Weitere Tests und ein Foto der Antennenmontage folgen noch ...

Auf jeden Fall bin ich sehr happy :)

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2006, 20:58 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Bei mir ist soweit auch alles i.O.! Bin nun via Notebook samt dem mitgelieferten Linksys WRT54G-Router online und es macht einfach nur Spaß.

Es ist übrigens definitiv die Original-Firmware auf der Kiste drauf und nicht, wie hier bereits gemutmaßt, dd-wrt! Der Router war auch noch in der OVP und verschweißt.

Downloads laufen mit rund 240 KByte, Uploads habe ich noch nicht getestet. Das Modem hatte ich eben mal aus, es fand auch sofort das Signal wieder.

Außerdem soll es sich um statische IP's handeln, ich werde das beobachten.

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2006, 21:45 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
OK, seit ca. 10 min. ist es komplett tot *g*
Bin nun wieder via UMTS drin ...

Keine Ahnung was los ist, dabei wollt ich grade diverse Updates machen ...

Der Router bekommt nun keine IP mehr von der Station bzw kann sich nicht verbinden. Noch jemand mit dem Problem?

edit: funzt nun wieder, allerdings habe ich eine neue IP bekommen - also nix mit statischer IP ;)

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2006, 14:13 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Hallo Rob,

voller Neid lese ich deinen Kommentar zum Thema WiMAX, denn auch ich warte wie viele andere noch, dass aus dem organgen Bereich ein gelber und dann ein grüner wird ;-)

Schön, dass es bei dir geklappt hat, wo doch dein Nachbar letzte Woche wohl Pech hatte.

Halte uns bitte mit deinen Testergebnissen auf dem Laufenden. Wir würden uns freuen, wenn du diesem Forum treu bleibst (machst du bestimmt :-) ).

Wie wurde denn die Außenantenne angebracht? Welche Firma war bei dir? Siehst du eine Möglichkeit, die Antenne auch mit Kleber zu befestigen oder ist dies deiner Meinung nach nicht möglich?

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2006, 16:57 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Huhu,

klar bleib ich Euch treu, is doch keine Frage :)

Die Antenen könnte durchaus kleben, die wiegt kaum was. Ich stelle mir da so einen "Klettverschluss" vor, hatte meine Wimo-WLAN-Antenne damals auch, die ich fürs FBN hatte.

Meine wurde mit 2 Schrauben befestigt, ich war zu Allem bereit :)

Fotos kommen noch, aber gestern wars schon dunkel ...

Ansonsten bin ich sehr zufrieden, heut früh war auch noch alles i.O! Download um die 250 KByte.

Witzigerweise meinte der Techniker, ich wäre wohl nicht auf der Basis Falkensteinplatz, eine Andere gibts doch aber bei mir gar nich, oder? Komisch ...

Der Techniker war von der GDM (?) oder sowas und durchaus nett und kompetent.

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2006, 17:14 
Offline
Site Admin

Registriert: 16.11.2005, 09:54
Beiträge: 810
Wohnort: Dresden - Striesen
Rob hat geschrieben:
Witzigerweise meinte der Techniker, ich wäre wohl nicht auf der Basis Falkensteinplatz, eine Andere gibts doch aber bei mir gar nich, oder? Komisch ...

Kann sein, dass es inzwischen eine neue Basisstation gibt und wir noch nichts davon wissen. Ich hoffe, dass wir am Freitag einen aktuellen Stand bekommen, damit ich die Karte aktualisieren kann.

Rob hat geschrieben:
Der Techniker war von der GDM (?) oder sowas und durchaus nett und kompetent.

GDMcom mbH
Maximilianallee 4
04129 Leipzig
Telefon: 0341 / 3504 113
E-Mail: wimax@gdmcom.de
Internet: www.gdmcom.de

Dies ist sozusagen der General-Partner der DBD für Dresden, wenn es um die Installation der Geräte beim Kunden geht. Ob es noch Sub-Partner gibt, weiß ich nicht.

Danke für die Infos.

Ronny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2006, 18:40 
Offline
Senior

Registriert: 28.03.2006, 14:02
Beiträge: 156
Wohnort: Dresden - Blasewitz
das es jetzt laeuft hoert man gern. ich bin darauf gespannt wie es aussieht, wenn dann viele leute angeschlossen sind. ob die geschwindigkeit dann zu stoßzeiten, wie bei den wlan anbietern, so krass in die knie geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.11.2006, 19:18 
Offline
Regular

Registriert: 20.10.2006, 12:47
Beiträge: 41
Schoen, dass die Karte so schnell weiter aktualisiert wird. Bin ja wie gesagt zwischen zwei "ausbauenden" Anbietern am Schwanken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2006, 22:38 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
So, hier mal 2 Bilder von meiner Installation:

Die Außenantenne auf meinem Balkon, das Kabel geht durch das Fenster hinein (im Vordergrund, dahinter ist der Sender für mein Thermometer *g*):
Bild

Das Modem (blau), darunter der Linksys-WLAN-Router auf der Innenseite vom Fenster. Bei der Innenvariante sitzt oben drauf der Rundstrahler, bei mir ist eine Abdeckung drauf:
Bild

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2006, 23:38 
Offline
Regular-Anwärter

Registriert: 10.10.2006, 15:13
Beiträge: 25
Wohnort: DD-Löbtau
Hi Rob,

sieht ja ganz OK aus, mal vielleicht von dem lose herumhängenden Kabel abgesehen. Aber wurde für die Kabeldurchführung ein Loch gebohrt oder das Kabel irgendwie am Fenster durchgezogen?

THX und Viele Grüße
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2006, 09:28 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Das Kabel mach ich noch fest die Tage ;)
Es passt einfach so durch das Fenster, da muss nix gebohrt werden ...

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2006, 20:30 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Übrigens ist es definitiv KEINE statische IP, habe nun sogar eine aus einem ganz anderen Bereich (217...) bekommen ... keine Ahnung, in welchen Abständen die erneuert wird.

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.11.2006, 21:06 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
Eben wurde meine Verbindung einfach so getrennt und ich bekam eine neue IP. Es scheint also sowas wie eine Zwangstrennung zu geben (oder der Backbone war kurz tot) ... auf jeden Fall hat sich der Router sofort wieder neu eingewählt.

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.11.2006, 14:52 
Offline
Senior

Registriert: 01.03.2006, 21:09
Beiträge: 153
So, schon wieder News - leider keine besonders guten.

Seit einigen Tagen (vlt. 2-3) ist der Downspeed bei mir massiv eingebrochen. Ich komme nicht mehr über 100 KByte hinaus, weder via HTTP, FTP noch sonstwie. Vorher war es das dreifache! Aktuell habe ich also nichtmal 1 Mbit down. Upload geht nach wie vor mit 20-25 Kbyte. Mal schauen wie es weitergeht, hoffentlich wird es nicht immer langsamer, je mehr Kunden dranhängen :(

Gibts denn irgendeine Mailadresse oder einen Ansprechpartner bei der DBD, an den ich mich mit diesem "Problem" wenden könnte?

Heut früh war die Verbindung übrigens auch "tot", d.h. sie bestand noch aber ich bekam keine Connection mehr nach außen. Nach dem Gateway gings nicht weiter. Erst eine Neueinwahl behob das Problem ...

_________________
GNU/Linux


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de