DSL für Dresden
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/

Breitband über Stromkabel vor dem Durchbruch ;-)
http://www.dslfuerdresden.de/phpbb/viewtopic.php?f=10&t=185
Seite 1 von 2

Autor:  steffe [ 12.09.2006, 13:34 ]
Betreff des Beitrags:  Breitband über Stromkabel vor dem Durchbruch ;-)

"Breitband über Stromkabel vor dem Durchbruch"
siehe: http://www.heise.de/newsticker/meldung/78050

Zum Schunzeln für alle PLC-Geprüften:
Beachtet auch die Comedy in einem der ersten Kommentare:

Studie: Breitband über Stromkabel vor dem Durchbruch
Studie: Strom über Glasfaser vor dem Durchbruch !
Studie: Glas über Stromfaser vor dem Durchbruch!

Autor:  Ganton [ 12.09.2006, 14:03 ]
Betreff des Beitrags: 

Noch ein anderes Kommentar:

Studie: Breitband über Wasserleitungen vor dem Rohrbruch
Und die Wale ...

Powerline ... zum Glück kam bei mir kein Vertrag zustande, weil ich noch unter 18 war. :wink:

Autor:  plc_user [ 12.09.2006, 14:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Jede Technologie hat ihre Vor- und Nachteile, einigen Menschen hat powerkom-dd eine ernstzunehmende Alternative die letzten drei Jahre geboten und bietet diese noch immer.
Bewußt eingesetzt sehe ich durchaus eine Zukunft für diese Technologie (zB. gab es in DRS nie solche Auzseinandersetzungen wie in Linz!).

Ich möchte alle diejenigen welche sich hier lustig machen erstmal reagieren sehen wenn die Wimaxer erste Klagen wegen Strahlung am Hals haben ....! Werdet Ihr Euch dann identifizieren mit der Technologie und der DBD oder wieder bloß spotten ...!

Lernt mal realistisch zu sein!

knrd

Autor:  Gast [ 12.09.2006, 14:49 ]
Betreff des Beitrags: 

Lernt mal realistisch zu sein! HaHa !!! sag das mal der Drewag 3GB für 39,95 EUR ist das noch realistisch ? Ich finde nicht für mich ist es Abzocke!!!

Autor:  plc_user [ 12.09.2006, 16:35 ]
Betreff des Beitrags: 

Na dann laß es bleiben, schimpf hier aber nicht rum über Leute welche überhaupt mal Initiative ergriffen haben ....!

"Ich WILL alles ...., und alles UMSONST!" Was lernt Ihr heute eigentlich in der Schule .....?!?

:oops:

Autor:  bigalex [ 12.09.2006, 17:25 ]
Betreff des Beitrags: 

:? Bitte sachlich bleiben Leute... Ich kann den Frust einiger PLC-User verstehen. Freilich ist PLC teuer und leider haben auch viele Leute schlechte Erfahrungen damit gemacht. Aber es ist gut, dass die Drewag es überhaupt versucht hat und dieses Risiko eingegangen ist.
Davon abgesehen halte ich persönlich die momentane PLC-Technologie noch nicht für das Ende der Fahnenstange. Ich habe von Prototypen munkeln hören, die _deutlich_ höhere Bandbreiten erreichen als das was die Drewag momentan einsetzt. Aber vielleicht können ja die Experten mal was beisteuern und uns sagen was denn die Drewag plant und wie es weitergehen soll...

Autor:  Gast [ 12.09.2006, 17:29 ]
Betreff des Beitrags: 

Nein das nicht aber bei den preisen bleib ich lieber bei meinem isdn und warte auf ein besseres angebot! Bei 10-15GB für 39€ würde ich mier auch ein Powerkom anschlus holn

Autor:  plc_user [ 12.09.2006, 18:58 ]
Betreff des Beitrags: 

na dann ist ja gut, schimpf aber bitte nicht auf Leute die sich hier engagieren ....! Wenn Du einen Schuldigen suchst gehe zu Deinem Abgeordneten und kläre ihn über die Problematik auf!
:D

PS.:
Hast Du Dir schonmal überlegt das Du genau der bist welchen die Telekom sucht (wenig Leistung für viel Geld)? Geld ist nicht alles, lieber bezahl ich mehr und bin telekomfrei!
:D

Autor:  steffe [ 12.09.2006, 22:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Also es stimmt schon, da war natürlich Häme in meinem Posting - Entschuldigung erst einmal für diesen Übergriff!

Und ich gebe dir Recht, plc_user, der Moment wird kommen, wo Spott die Wimax-User treffen wird.

Und ich bin auch der Meinung, dass die PLC-Initiative der DREWAG sinnvoll war (obwohl, nebenbei bemerkt, der Pilot im Pohland-Gebiet ein EU-Programm war).

Allerdings habe ich absolut wohlgesonnen und DREWAG-kooperativ sowohl geschäftlich, als auch privat das Produkt 'PowerKom' als einzige Breitband Alternative nutzen wollen (und müssen) und dabei Erfahrungen gemacht, die sowohl in der PLC-Technik, als auch aber in dem Produkt- und Servicemanagement einen indiskutablen Reifegrad erkennen lassen und der einfachste DSL-Anschluss eine nicht vergleichbare Qualität vorlegt.

Was das Thema Produkt-&ServiceManagement angeht, ist m.E. nach speziell für die Dresdner Situation klar erkennbar, dass seitens der DREWAG hier einzig ein Pilot verlängert wurde und höchstwahrscheinlich weitere Fördergelder verwendet oder Förderbedingungen eingehalten wurden. Es ist evident, dass dieses Produkt zu keiner Reife kommen sollte und keine substanziellen Investitionen zur Produktentwicklung -und strategischen Vermarktung getätigt wurden. Man braucht sich hier exemplarisch nur diesen unendlich drögen Partner DDKOM ansehen.

Rein technisch bin ich allerdings auch der Ansicht, dass das Ende der 'Fahnenstange' erreicht ist, vor allem in einem wirtschaftlichen Kontext. Es gibt in der o.g. News einen weiteren Kommentar, der die technische Machbarkeit einer sauberen Breitbandverbindung über Stromkabel deswegen in Frage stellt, weil es (in etwa Zitat) "so viele Nickligkeiten auf der Strecke gibt, die kein Mensch bei der Planung der Route beachtet hat, weil sie nie für Hochfrequenz gedacht war".

Das kann ich absolut bestätigen. Was ich als User 0004 der Drewag so alles anstellen sollte, um endlich meine Leitungsqualität im Büro hinzubekommen, das artet in Slapsticks aus. Bis zum Bügeleisen der Nachbarn zwei Stock höher ging das ...

Also, ich wünsche uns allen baldigst sorgenloses, günstiges Breitband und verabschiede mich erleichtert von dem Sorgenkind PLC (wo man mich fragt, ob ich mein Verbindungs-Passwort am Radius-Server richtig eingebe, wenn die Verbindung wegen einem dieser häufigen Blitzschäden in Verteilern nicht aufgebaut werden kann ...)

Uff, das tut gut ...

Autor:  plc_user [ 13.09.2006, 06:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Naja, das DREWAG und DDKOM als ehem. Stadtbetriebe in gewisser soz. Tradition sowohl bei der Durchfuehrung von Arbeiten und Service als auch beim Auftreten gegenueber dem Kunden Nachholebedarf haben steht ausszer Frage. Bei der TENEC bin ich meist auch Leute gestossen welche wissen was sie thun und welche auch helfen ....!
Ich finde nur immer die Herabwuerdigung von Leuten die sich engagieren (aus welch (finanziellem) Grund auch immer) Scheisze ....! Und der eigentlich Verursacher dieser Misere sitzt da und feiert! Und die Politiker welche diesen Kurs so eingeleitet haben auch ...! Das verkennen leider die Meisten der etwas Juengeren welche aufgrund ihrer spaeten Geburt die Politik der 90iger nicht bewust erlebt haben oder erleben wollten ....! Da hilft dann im Nachhinein auch kein pauschales Rummeckern was ....!

Autor:  Steffen Kaufmann [ 18.10.2006, 01:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Rekord

Downloadtest 82.1 KByte/Sek
Upload 53.5 KByte/Sek

Wenn ich der letzte Kunde bin, geht´s bestimmt noch schneller.

Autor:  plc_user [ 18.10.2006, 07:05 ]
Betreff des Beitrags: 

hmmm, knips am 31.12. das Licht aus ....!
:D

Warten wir es ab was die Drewag diese oder naechste Woche dazu sagt ....!

Autor:  Steffen Kaufmann [ 26.10.2006, 01:35 ]
Betreff des Beitrags: 

neuer Rekord

Down 83,4
Up 66,4

Autor:  Steffen Kaufmann [ 28.10.2006, 02:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Down 84,1
Up 71,3

(Hier ist meine Rekordseite, sonst vergess ich das.)

Autor:  sajehoe [ 04.11.2006, 22:21 ]
Betreff des Beitrags: 

Down 18,7 KB/s
Up 24,3 KB/s

verstehe die Welt nicht mehr...

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/